Bauplan Fledermauskästen


Bauplan für Fledermauskästen
auch als pdf Datei zum Download

Material: Siebdruckplatte 20 mm dick

Wir benötigen folgende Einzelteile:

L x B
1. Rückwand: 40 x 25

2. Vorderwand: 33 x 25

3. Dach: 10 x 29

4. 2 Seiten: 33,5 x 4,2 unten und 2,0 oben

5. Einflug: 21 x 2

6. Befestigung: 70 x 4

Bis auf die 2 Seiten und den Einflugbereich bekommen wir alle anderen Teile im Baumarkt zugeschnitten. Die 2 Seiten lasse ich mir 6,3 x 33,5 cm zuschneiden und schneide dieses Teil dann mit meiner Tischkreissäge diagonal auf 33,5 x 4,2 unten und 2,0 oben zu.
Der Einflugbereich ist der Dicke der Siebdruckplatte anzupassen. (Bspl.: Dicke 20mm; dann sind die beiden Seitendicken von 20mm von der Breite der Vorderwand von 25 cm abzuziehen, also 21 cm lang. Sind die Siebdruckplatten 15 mm dick, so hat der Einflugbereich eine Länge von 22 cm (25 cm minus zweimal 15mm).

Zunächst sind in den inneren Bereich der Rückwand ca. 40 ca. 5 mm tiefe Säge-schnitte einzusägen, damit sich die Fledermäuse an diesen Einschnitten festhalten und empor klettern können.

Dann sind die beiden Seiten zuzuschneiden und auf die innere Rückwand mit einem Spezialkleber festzukleben und anschließend noch mit jeweils 3 rostfreien Schrauben auf jeder Seite festzuschrauben.

Der Einflugbereich ist unten auf die Vorderwand so festzukleben, dass an beiden Sei-ten jeweils die Dicke der Siebdruckplatte frei ist (hier kommen die beiden Seitenwän-de hin!!).

Dann werden Vorderwand (mit Einflugbereich) und Rückwand (mit den beiden Sei-ten) zusammengefügt (verklebt und verschraubt).

Bevor das Dach und die Rückwandbefestigung angebracht werden (Kleber und Schrauben), schneide ich mit meiner Tischkreissäge oben ca. 45 ° eine Schräge rein, auf die das Dach verleimt und geschraubt wird.

Dann ist nur noch die Rückwandbefestigung anzubringen, in die vorher oben und unten zur Befestigung ein Loch eingebohrt wird (Dicke der verwendeten Alu-Nägel – wenn die Befestigung an einem Baum erfolgt – sonst eine feuerverzinkte Schraube oder eine Edelstahlschraube).

Siebdruckplatten sind wasserfest!!

Die Fledermauskästen müssen nicht gewartet werden, da der Kot einfach nach unten fällt!

Die größeren Fledermäuse (z.B. großer Abendsegler) „kampieren“ unten und die kleineren klettern nach oben.

Karl-Heinz Jung






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen